Markt Eschau

PressemitteilungAusbau der Ringstraße im Ortsteil Sommerau beginnt

Straßenbau- sowie Kanalbau- und Wasserleitungsarbeiten in der "Ringstraße" Eschau

Straßensperrung:

Die „Ringstraße“ im Ortsteil Sommerau wird im Bereich Kreuzung „Ringstraße“/„Schulstraße“ bis zur Einfahrt zum Gemeinschaftshaus Sommerau – Einmündung „Staatsstraße 2308“/„Elsavastraße“ ausgebaut. Die Ausbaulänge beträgt insgesamt ca. 80 lfd. Meter. Als Bauzeit wird für diese Maßnahme ca. 12 Wochen angesetzt.
Die Straßenbau- sowie Kanalbau- und Wasserleitungsarbeiten werden von der Firma Grümbel, Gössenheim, ausgeführt.
Die Firma Grümbel, Gössenheim, wird ab 01.09.2015 mit den Kanal- und Wasserleitungsarbeiten im Bereich Einmündung „Staatsstraße 2308“/„Elsavastraße“ beginnen.
Durch den Ausbau der „Ringstraße“ ist während der Bauzeit eine Vollsperrung des Straßenabschnitts erforderlich. Die Umleitungsstrecke erfolgt über die „Bergstraße“ – „Ringstraße“ bzw. über die „Frankenstraße“ – „Schulstraße“.
Geplant ist, dass Anfang November die Straßenbauarbeiten vor der Einmündung des Gemeinschaftshauses Sommerau ausgeführt werden. Ab diesem Zeitpunkt ist die Zufahrt zum Gemeinschaftshaus mit dem Auto nur eingeschränkt möglich. Die Firma Grümbel ist jedoch bemüht, durch provisorische Überfahrten, die Zufahrt zum Gemeinschaftshaus zu ermöglichen.

Verlegung der Bushaltestelle „Sommerauer Schule“:

Mit Beginn des neuen Schuljahres kann aufgrund der Baumaßnahme die Haltestelle „Sommerauer Schule“ nicht bedient werden.
Der Zustieg erfolgt für die Schüler an der Haltestelle „Sommerau Mitte“, Fahrtrichtung Hobbach.
Aufgrund der großen Aufstellfläche wurde der Zustieg aus Sicherheitsgründen an die Haltestelle in Fahrtrichtung Hobbach gewählt.

© 2008 Markt Eschau | Rathausstr. 13 | 63863 Eschau | E-Mail: rathaus@eschau.de | Tel: 09374 9735-0 | Fax: 09374 9735-122