Markt Eschau

PressemitteilungFlursäuberungsaktion am 19.03.2016 - Nachlese

Aktion „Saubere Flur 2016“ am 19.03.2016

Für die Hilfe bei der 19. Flursäuberungsaktion „Wir räumen unseren Landkreis auf“ am 19.03.2016 möchte sich der Markt Eschau bei allen teilnehmenden Personen recht herzlich bedanken.

Schon am Donnerstag haben 3 Mittelschulklassen der Valentin-Pfeifer-Volksschule daran teilgenommen. Mit ihren Lehrern haben die Klasse 7 mit 13 Schülern am Geißheckenweg und der Straße zu den Aussiedlerhöfen Roth in Sommerau,
Klasse 8 mit 18 Schülern auf dem Parkplatz am Sportplatz in Eschau und am Fahrradweg (Kreisel bis Einmündung nach Mönchberg), sowie Klasse 9 mit 18 Schülern am Wirbel und Schutzhütte den Unrat weggeräumt.

Eschau - Eschau aktuell - Ostereiermalen 1

Am Samstag trafen sich in Eschau die Jugendfeuerwehr von Eschau mit vier Kindern im Alter von 9 und 12 Jahren mit zwei Betreuungspersonen und zwei erwachsenen Privatpersonen, die noch Wanderwege oberhalb des Friedhofes und Richtung Wildenstein gesäubert haben. Die Jugendfeuerwehr von Wildensee beteiligte sich in Wildensee an der Aktion mit sieben Jugendlichen im Alter von 10 bis 15 Jahren und zwei Betreuern. Mit 10 Kindern und Jugendlichen im Alter von 10 bis 16 Jahren haben die Ministranten in Hobbach mit drei Erwachsenen auf dem Fahrradweg den Müll beseitigt und drei erwachsene Mitglieder des Sportvereins Hobbach haben sich u.a. um die Staatsstraße zwischen Sommerau und Hobbach gekümmert. In Sommerau waren von der Jugendfeuerwehr sechs Jugendliche im Alter von 15 bis 17 Jahren mit einem Betreuer, vom Jugendrotkreuz fünf Kinder im Alter von 7 bis 9 Jahren mit drei Betreuern in der Sommerauer Flur unterwegs und sehr erfreulich war der Einsatz Richtung Unteraulenbach der neun Jugendlichen im Altern von 16 bis 18 Jahren mit zwei Betreuern aus der Flüchtlingsunterkunft „Casa Ninos“ im Schafhof, die sichtlich Spaß an der Aktion hatten. Das Bild dazu wurde von Alexandra Frieß aufgenommen und bereitgestellt.

Somit waren in diesem Jahr 90 Kinder/Jugendliche und 21 Erwachsene bei der 19. Aktion „Wir räumen unseren Landkreis auf“ dazu bereit, unsere Landschaft rund um den Markt Eschau von unschönen Müllablagerungen zu befreien.

Die Teilnehmer am Samstag wurden zum Abschluss als Dankeschön mit belegten Brötchen und Getränken am Bauhof versorgt.

Für die Schüler und jugendlichen Teilnehmer wird eine Kompetenzbescheinigung ausgestellt.

Am Bauhof wurde der Müllcontainer von Herrn Heyder, THW Obernburg bereitgestellt und abgeholt.


Wir möchten schon heute alle ortsansässigen Vereine und Organisationen auf die Aktion „Saubere Flur 2017“ hinweisen und würden uns freuen, wenn sich auch im nächsten Jahr wieder viele freiwillige Helfer und Helferinnen bereit erklären, Eschau und seine Ortsteile sauber zu machen!

Eschau - Ferienspiele - Unterschrift Bürgermeister
G ü n t h e r
1. Bürgermeister

 

© 2008 Markt Eschau | Rathausstr. 13 | 63863 Eschau | E-Mail: rathaus@eschau.de | Tel: 09374 9735-0 | Fax: 09374 9735-122