Markt Eschau

PressemitteilungHundetoiletten im Markt Eschau aufgestellt !

Rund 300 Hunde leben im Markt Eschau und lassen eine große Menge an Hundekot zurück. Seit Jahren ist Hundekot auf Gehwegen, Grünanlagen, landwirtschaftlichen Flächen, etc. ein großes Problem und führt häufig zu Beschwerden und heftigen Diskussionen.

Nach dem Abfallrecht sind Abfälle, und dazu gehören auch die Hinterlassenschaften von Hunden, vom Verursacher (Hundebesitzer) sofort zu entfernen und zu entsorgen. Was Hunde hinterlassen, ist nicht nur unästhetisch, sondern auch gefährlich.

Hundekot ist ein Nährboden für Bakterien und Würmer. Wird der Hundekot nicht sofort beseitigt, besteht die Gefahr, dass Passanten hineintreten und den infektiösen Schmutz verbreiten oder sich Nutztiere durch verschmutztes Futter infizieren.

Um dem Abhilfe zu schaffen, hat der Markt Eschau jetzt vier Hundetoiletten aufstellen lassen. Dadurch können die Hundeführer den Kot einfacher entsorgen. Als Standorte der schon installierten Einrichtungen wurden häufig von Hundehaltern gewählte Zugänge oder Wege gewählt.

Die Hundetoiletten finden die Hundehalter an folgenden Stellen:

Eschau, Parkplatz „Am Mühlbach“ in Höhe Einmündung Weg zum „Alten Bauhof“
Hobbach, am Radweg in Höhe Spielplatz
Sommerau, Ackermannsgasse in Höhe Einmündung Weg zur „Lohmühle“
Wildensee, in Höhe Einmündung Weg zur Freizeitanlage

Die Hundetoiletten funktionieren einfach. Man zieht eine Hundekottüte aus dem Tütenspender, stülpt sich diese wie ein Handschuh über die Hand, nimmt das ,, Häufchen“ auf und entsorgt die Hundekottüte samt Inhalt in dem darunter befindlichen Abfalleimer.

Die Marktverwaltung bittet alle Hundebesitzer, diesen Service der Hundetoiletten zu nutzen und dadurch einen Beitrag zu einem sauberen und hygienischen Ortsbild zu leisten.
 

© 2008 Markt Eschau | Rathausstr. 13 | 63863 Eschau | E-Mail: rathaus@eschau.de | Tel: 09374 9735-0 | Fax: 09374 9735-122