Markt Eschau

PressemitteilungBreitbandinitiative Bayern - Markterkundungsverfahren Breitband

Logo - Breitbandinitiative BayernDer Markt Eschau führt gemäß der aktuellen EU-Richtlinien und den Förderrichtlinien des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie sowie für Landwirtschaft und Forsten, ein Markterkundungsverfahren zur Herstellung einer Breitbandanbindung für Kommunen an das Internet durch.

Im Zuge dieses Verfahrens werden Betreiber elektronischer Kommunikationsnetze gesucht, die bereit sind, ohne finanzielle Beteiligung Dritter eine Breitbandanbindung an das Internet für die größtenteils unterversorgten Gebiete im Markt Eschau (Ortsteil Wildensee) herzustellen.

Auf Grund der Verschiedenartigkeit der Interessenten sollte das Angebot verschiedene Tarife umfassen, die den unterschiedlichen Versorgungs-Bedürfnissen entsprechen.

Die überwiegende Mehrheit der Privatpersonen aber auch Gewerbetreibenden weist einen erhöhten Breitbandbedarf aus. Einige Firmen benötigen einen hohen Grad an Versorgungssicherheit.


Interessierte Anbieter werden gebeten sich bis 01.05.2009 beim

Markt Eschau
Rathausstr. 13
63863 Eschau
Telefon: 09374 9735-0
Fax: 09374 9735-122
rathaus@eschau.de

zu melden und eine verbindliche Zusage abzugeben. Von besonderer Bedeutung ist der Zeitpunkt, ab wann die betroffenen Firmen und Privatpersonen mit einer ausreichenden, ihren Bedürfnissen entsprechenden, Breitbandversorgung planen und ihren Geschäftsablauf darauf einrichten können.

Nähere Auskünfte hierzu erteilt der Breitbandpate des Marktes Eschau.

Übersicht über die derzeitige Breitband-Nutzung und gemeldeten Bedarf.

 




Michael Günther
1.Bürgermeister

© 2008 Markt Eschau | Rathausstr. 13 | 63863 Eschau | E-Mail: rathaus@eschau.de | Tel: 09374 9735-0 | Fax: 09374 9735-122